Geräte zur Dichtheitsprüfung

Mit den Dichtheitsprüfgeräten der Serien 515, 715 und 815 lassen sich eine Vielzahl von Aufgaben der Dichtigkeitsprüfung lösen. Hierzu gehören beispielsweise die vollautomatische Druckverlust-Prüfung von Bauteilen im Produktionstakt. Durch den Einsatz unterschiedlicher Sensortypen zur Differenzdruckmessung bzw. Überdruckmessung und dem Prüfmedium Druckluft lässt sich ein großer Messbereich abbilden.

 

CETATEST XS Serie

  • Dichtheitsprüfgeräte mit Überdrucksensor
  • Speziell für Prüfaufgaben, bei denen ein großer Messbereich benötigt wird
  • Geeignet für die Dichtheitsprüfung kleinvolumiger Prüfteile und kurzer Gesamtprüfzeit
  • Messbereich bis 10.000 Pa

 

CETATEST 515 Serie

  • Dichtheitsprüfgeräte mit Differenzdrucksensor
  • Optimiert für die Prüfung kleiner Bauteile mit hoher Taktrate
  • Messbereich: 500 Pa

 

CETATEST 715 Serie

  • Dichtheitsprüfgeräte mit Überdrucksensor
  • Ideal einsetzbar für Prüfteile mit großen Leckagen
  • Messbereich bis 10.000 Pa

 

CETATEST 815 Serie

  • Aktuelle Dichtheitsprüfgeräteserie mit Differenzdrucksensor
  • Messbereiche: 500 Pa, 5.000 Pa
  • Eine Vielzahl von Prüfarten ist optional verfügbar
  • Zweikanalversion (optional)
  • Hochdruckversion für Drücke bis 400 bar

 

CETA DVPG 3K

  • Dichtheitsprüfung der auf Zieldruck vorbefüllten Pneumatikkreise von Kraftfahrzeugen
  • Dauerbetrieb von bis zu 8 Stunden
  • Kompakt und mobil
  •  

    Wasserstoff-Dichtheitsprüfgerät

  • Breitbandige Messung unterschiedlichster Inhaltsstoffe
  • Dichtheitsprüfung gas- und flüssigkeitsgefüllter Produkte
  • Spezifische Messung von Tracergasen