Dichtheitsprüfgerät CETATEST 815

Das CETATEST 815 ist ein vollautomatisches Dichtheitsprüfgerät zur Prüfung auf Druckverlust selbst bei kleinsten undichten Bauteilen innerhalb einer Produktion mit hoher Taktrate. Diese Druckverlustprüfung basiert auf dem Vergleich der Drücke im Prüfteilvolumen mit einem dichten Referenzvolumen.

 

Das CETATEST 815 Leckmessgerät kann mit einer Vielzahl von Prüfarten und Druckbereichen ausgerüstet werden und ist somit vielfältig einsetzbar. Der 24 bit AD-Wandler und seine hohe Taktfrequenz ermöglichen kürzest mögliche Prüfzeiten.

 

Das CETATEST 815 ist auch als Zweikanalgerät verfügbar. Parameter lassen sich auf einen USB-Stick exportieren bzw. wieder importieren. Zudem ist die Speicherung von Messreihen und Messkurven möglich. 

 

NEU:
Dichtheitsprüfgeräteserie CETATEST 815 Niederdruck mit elektronisch geregelten Druckbereichen
(± 5 mbar und ±50 mbar)

 

 

CETATEST 815 Dichtheitsprüfgerät, Lecktester
CETA is testeing ball valves, microswitches, relays, lamps for leaks

Im rechten Bild: Beispiele für Prüfteile, die CETA-Kunden mit dem CETATEST 815 prüfen.

Drucksensoren Differenzdrucksensor, Überdrucksensor
Druckbereiche -1 bar, +/-5 mbar, +/-50 mbar, 200 mbar, 1 bar, 6 bar, 10 bar, 20 bar, 30 bar, negative und positive Überdruckbereiche kombinierbar (z.B. -1 bar/ +1 bar)
Messbereiche ± 500 Pa / ± 5.000 Pa (Anzeigeauflösung: 1 Pa, interne Aufösung: effektiv 0,01 Pa)
Ergebniseinheiten Pa, hPa, PSI, Pa/s, hPa/s, mbar*l/s, ml/min, ml/h, l/min, l/h, mmHg, Torr, mmWs
Druckregler Mechanisch, elektronisch
Prüfarten Druckverlustmessung, Verschlossenes Prüfteil (Option), Staudruckmessung (Option), Druckstufen (Option), Vorfüllen (Option), Füllkurvenanalyse (Option)
Maße 345 mm x 145 mm x 435 mm (B x H x T)
Zweikanalbetrieb Optional verfügbar
Typische Einsatzbereiche Bauteile, die wasser-, öl- bzw. gasdicht sein sollen