Dichtheitsprüfgerät CETATEST 515

Das CETATEST 515 mit Differenzdruckzelle ist ein vollautomatisches Dichtheitsprüfgerät für die Detektion von undichten Teilen innerhalb der Taktzeiten des Produktionsprozesses.
Es ist in drei Varianten erhältlich: 1. Die Ausführung „Hochauflösende Prüfung in der Prüfart VP“ ermöglicht die Prüfung von innen nicht befüllbarer (verschlossener) Prüfteile und Erkennung kleinster Prüfvolumenverhältnisse (0,03 ml < ΔV < 1,0 ml). 2. Die Gerätevariante „High Speed Druckverlustprüfung“ eignet sich für die Dichtheitsprüfung von kleinsten Prüfteilen mit hoher Taktrate. 3. Die Variante „Druckanstieg“ zeichnet sich durch ein 50% größeres Messsignal aus (im Vergleich zum CETATEST 815).

    

CETATEST 515 Dichtheitsprüfgerät
CETA testet Relais und Mikroschalter auf Dichtheit, Leckagen

Im rechten Bild: Beispiele für Prüfteile, die CETA-Kunden mit dem CETATEST 515 prüfen.

Sensoren Differenzdrucksensor, Überdrucksensor
Druckbereiche -1.000 mbar, 200 mbar, 1000 mbar, 6 bar, negative und positive Überdruckbereiche kombinierbar (z.B. -1 bar/+1 bar)
Messbereiche ± 500 Pa / ± 5.000 Pa in 1 Pa-Schritten
Ergebniseinheiten Pa, hPa, PSI, Pa/s, hPa/s, mbar*l/s, ml/min, ml/h, l/min, l/h, mmHg, Torr, mmWs
Druckregler Elektronisch (Primärdruck), mechanisch (Sekundärdruck, Variante Druckanstieg)
Prüfarten Druckverlustmessung, Verschlossenes Prüfteil - hochauflösend, Druckverlustmessung - High Speed, Druckanstiegsmessung
Maße 345 mm x 145 mm x 435 mm (B x H x T)
Typische Einsatzbereiche Prüfung von Mikroschaltern, Sensoren, Relais, Ventilen, Uhren